Datenbank


Start

 

Rund um Bahnhof Bertha

Bahnhof Bertha ist der vorletzte Bahnhof, wenn wir das Hohlgangsystem von Süd nach Nord begehen. Vom Bahnhof Cäsar aus ist er nach ca. 350 Meter Wegstrecke erreicht. Vom Bahnhof Bertha aus sind die Panzerwerke 732 und 733 sowie der Bahnhof A 62 erschlossen.

Wie schon bei den bisherigen Darstellungen wird eine Image- Map verwendet. Hier kommen Sie an die weiteren Informationen und viele Bilder. Beachten Sie bitte die Hinweise, in denen die Vorgehensweise beschrieben wird.

 

Der Zustand dieses Anlagenteiles ist als verhältnismäßig schlecht zu bezeichnen. An vielen Stellen steht Wasser. Bei einer Begehung reichen Outdoorschuhe normalerweise nicht aus. Gummistiefel gehören zur notwendigen Ausrüstung.

Generell ist anzumerken: Hier befindet man sich im Nordteil des Hohlgangsystems. Hier ist nichts touristisch erschlossen, eventuelle Notausgänge sind aus Fledermausschutzgründen verschlossen, das Betreten ist verboten und es lauern vielfältige Gefahren. Vor allem die Wege sind länger, sehr lang! Wer dort unten ohne Licht dasteht, hat verloren!! Ansonsten fehlen die Abdeckungen der Revisionsschächte der Entwässerung fast vollständig, manche Panzerwerke wurde auch unterirdisch zerstört, manche Bauten sind über den zweiten Ausbauabschnitt nicht hinausgekommen oder dem Baustop zum Opfer gefallen.

© by Dieter/ Annett 08/2004

Die Zeichnung basiert auf den exakten Planen von Robert Jurga.