Datenbank


Start

 

Die Panzerbatterie 5

Am südlichen Ende des Hohlgangsystems im Mittelabschnitt der Festungsfront Oder-Warthe-Bogen befindet sich die nicht fertig gestellte Panzerbatterie 5. Damit liegt die PzB 5 in der sogenannten Burschener Schleife.

Lassen Sie und zuerst zu einem virtuellen Besuch starten. Zur Benutzung beachten Sie bitte die Hinweise.

Panzerbatterien waren ein ausgeklügeltes Logistiksystem. Hier wurde Munition gelagert, vorbereitet und auf die einzelnen Gefechtsstände transportiert. Die Munitionskammern sind so angelegt, daß eine Explosion in einer Kammer eine umlaufende Druckwelle erzeugt, die sich abschwächt und nicht sofort die daneben liegenden Kammern in Mitleidenschaft zieht. Vorbereitete Sprengstellen - in der Skizze mit roten Punkten gekennzeichnet - sollten dafür sorgen, das bei Eindringen des Gegners in ein Panzerwerk der Rest der Anlage geschützt werden konnte. Mit Elektrobahnen wurde der Transport realisiert. Die Bahnhöfe gestatteten das Begegnen und Kreuzen von Zügen.

Die PzB 5 wird heute touristisch genutzt. Führungen gestatten auch dem Laien eine Begehung der Anlage und gestatten tiefe Einblicke. Die Anlage ist aus der Ortslage Burschen zu erreichen, der Weg ist ausgeschildert - wenn auch nicht für tiefergelegte Wagen geeignet.

Wir bedanken uns bei den Betreibern der Anlage für ihr freundliches Entgegenkommen!

© by Team Delta, Dieter + Annett 05/2003